Slider

ANNEMARIE BÖRLIND FAVORITES

26.10.18


Hallo, meine Lieben! Vor kurzem durfte ich mir Produkte von Annemarie Börlind aussuchen - wie die meisten von euch wahrscheinlich schon wissen, handelt es sich hierbei um eine Naturkosmetikmarke. Darüber habe ich mich natürlich super gefreut, da ich bei Hautpflegeprodukten öfters zur Naturkosmetik greife oder zumindest tunlichst auf gute Inhaltsstoffe achte, um meiner (leider etwas komplizierten) Haut möglichst nicht zu schaden. Die Produkte benutze ich nun seit circa einer Woche tagtäglich und möchte euch diese heute nun endlich vorstellen. Natürlich habe ich euch auch jeweils jedes einzelne Produkt verlinkt, damit ihr euch nochmal genauer über Inhaltsstoffe & Co. informieren könnt. Ich bin mir sicher, dass auch für euch das passende Produkt dabei sein wird...


2 in 1 Black Mask / 75ml / 32,90€  
Bei dem ersten Produkt handelt es sich um eine Black Mask, die mich wirklich begeistert hat. Jedes Mal nach der Anwendung fühlt sich meine Haut nicht nur porentief rein an, sondern bleibt auch für eine längere Zeit mattiert. Die Maske ist momentan auch zusammen mit einer Packung Oil Control Paper in einem Geschenkset erhältlich, was sich übrigens super für unterwegs eignet.

Augen-Fältchen-Creme / 20ml / 18,90€ 
Da ich schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einer guten Augencreme bin, durfte auch dieses Schätzchen mit in meine Auswahl. Man merkt wirklich wie reichhaltig die Creme ist, da meine Augenpartie nicht mehr so sensibel nach dem Abschminken ist. Große Veränderungen bei meinen Augen-Fältchen konnte ich bisher leider noch nicht feststellen, aber das kann man nach erst gut einer Woche sehr schlecht beurteilen. Aus diesem Grund werde ich euch definitiv auf dem Laufenden halten, falls die Creme dennoch kleine Wunder bewirkt.

Obwohl ich meine Haut so gut wie nie eincreme, weil es bei meiner großporigen Haut eher von Nachteil ist, bin ich bei der Suche dennoch auf diese regenerierende Tagescreme gestoßen - und was soll ich sagen? Ich bin absolut happy mit meinem Fund! Meine Haut wirkt nicht nur gut genährt, sondern ist allgemein auch viel glatter und vor allen auch feiner geworden. Mein absoluter Favorit und nur zu empfehlen!

Auf dieses Produkt war ich wohl am meisten gespannt, da mir ein "Tonic" in meiner Pflegeroutine noch fremd war und ich es unbedingt ausprobieren wollte. Das Zusammenspiel von Schafsgarbe und Salizylsäure wirkt einfach super gegen Unreinheiten und ist somit eine super Ergänzung zum herkömmlichen Abschminken/Reinigen, da es die Haut wunderbar stärkt bevor man die Pflege aufträgt. Definitiv ein Produkt, das ich nicht mehr missen mag.


Neben den Pflegeprodukten habe ich mich auch noch für zwei Lippenstifte entschieden, weil ich viel Gutes über diese gehört habe. Das kann ich mittlerweile auch nur bestätigen! Vor allem der "Ultimativ Matt"-Lippenstift hält bombenfest und sieht nach Stunden immernoch super aus, egal ob man getrunken oder gegessen hat. Außerdem ist der Farbton "Nude" wirklich gut getroffen und sieht super natürlich aus, so dass man ihn problemlos auch im Alltag tragen kann, was ich in den letzten Tagen auch gemacht habe - auf jeden Fall mein neues Lieblings-Nude! Zudem hat Börlind momentan eine ziemlich coole Aktion verfügbar, bei der man seinen Lippenstift kostenlos eingravieren lassen kann. Als ich meinen Lippenstift das erste mal gesehen habe, musste ich mich wie ein kleines Kind freuen, denn wie cool ist denn bitte ein personalisierter Lippenstift?! 
Da ich es eigentlich nicht mag, meine Lippen großartig zu betonen, trage ich ausschließlich Nude-Lippenstifte. Dennoch wollte ich mich als Abwechslung etwas mehr trauen und habe mir noch den Lippenstift in der Farbe "Rosewood" ausgesucht. Auch das war eine gute Wahl, denn auch hier ist der Farbton ziemlich schön und gefällt mir persönlich super.

Was sind eure liebsten Annemarie Börlind-Produkte?

Werbung da Verlinkung / PR Samples


STYLING TIPPS FÜR DEN ALLTAG

14.10.18



Hallo, meine Lieben! So langsam kehrt bei mir nach einer kleinen Auszeit wieder der Alltag zurück, da mein Studium nun endlich begonnen hat - höchste Zeit also auch für einen neuen Beitrag! Als ich vor kurzem neue Outfitbilder erstellt habe, ist mir aufgefallen, dass ich ja sehr gerne über meine Outfits schreibe, aber nie wirklich Tipps diesbezüglich gegeben habe (shame on me!). Auch wenn Stil etwas sehr subjektives ist und sich jeder auf eine andere Weise in der Mode ausdrückt, gibt es meines Erachtens dennoch hilfreiche Tipps und Tricks, die jedem perfekte Outfits garantieren und Mode-Fauxpas vielleicht sogar der Vergangenheit angehören lassen. Los geht's ...

1 DEINEN STYLE FINDEN : Der erste Tipp ist zwar kein Tipp im herkömmlichen Sinne, jedoch ist es für die nächsten Schritte von Vorteil, wenn man weiß was einem von der Figur oder Typ her steht und was einem gut gefällt. Trends hin oder her - wichtiger ist es seinen eigenen Stil zu finden, anstatt stetig verzweifelt Modetrends nachzueifern. Natürlich möchte ich hiermit Trendteile nicht komplett verbannen, aber ohne eine gute Basis im Kleiderschrank lassen sich auch trendy Outfits nur schwer zusammenstellen. Um die richtigen Kleidungsstücke für sich selbst zu finden ist meist viel mehr Zeit und Geduld erforderlich als beim Shoppen nach Lust und Laune - dafür macht man aber idealerweise keine Fehlkäufe mehr.

2 REGELMÄSSIG AUSMISTEN : Wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt, der weiß, dass ich meinen Kleiderschank gerne ordentlich und übersichtlich halte (hier ein kleiner Einblick). Bei unsortierten Kleidungsstücken und vollgestopften Schubladen würde ich schnell den Überblick verlieren, weshalb ich regelmäßig meinen Kleiderschrank unter die Lupe nehme und fleißig aussortiere. Das hilft mir vorallem auch unter Zeitdruck immer wieder ein passendes Outfit zu finden. Die aussortierten Teile verschenke, spende oder verkaufe ich anschließend weiter. Die Auswahl im eigenen Kleiderschrank sollte sich schließlich nur auf die Kleidungsstücke beschränken, die man zweifellos gerne trägt, was das Zusammenstellen von Outfits sichtlich erleichtert.

3 OUTFITS VORHER PLANEN : Ein Tipp, der meinen Alltag oder zumindest meinen Morgen immer wieder erleichtert! Manchmal kann es wirklich eine Tortur sein, das passende Outfit zu finden. Da gehen uns Sätze wie "Ich habe nichts zum Anziehen!" oder "Ich muss wieder Shoppen." leicht von den Lippen - wer kennt's nicht? Aber nicht so schnell! In den meisten Fällen sind wir uns gar nicht bewusst, was so in unserem Kleiderschrank steckt. Man sieht eben den Wald vor lauter Bäumen nicht! Dann heißt es, man muss im eigenen Kleiderschrank shoppen gehen, um zu sehen welche Teile man gut miteinander kombinieren kann. Ich beispielsweise mache mir immer abends Gedanken, welches Outfit ich am nächsten Tag trage, damit ich am nächsten Morgen viel Zeit und vor allem auch viele Nerven erspare.


 4 GUTE BASICS SIND EIN MUSS : Absolute Must-Haves für den Kleiderschrank sind definitiv Basics (wer hätte es gedacht), denn sie bilden ein gutes Fundament und lassen sich zu so gut wie allen Outfits kombinieren. Zwar lohnt es sich auch in hochwertige Basics zu investieren, allerdings findet man meiner Meinung nach auch in niedrigeren Preisklassen super schöne Basics. Zu meinen Favoriten gehören unter anderem Spitzentops und Camisoles, die sich nicht nur super bei warmen Wetter tragen lassen, sondern auch, beispielsweise kombiniert mit einem Cardigan, bei kälteren Temperaturen. Natürlich ist es hierbei ratsam zu schlichten Farben zu greifen, wie weiß, schwarz, beige, grau oder rosa.

5 BESONDERE OUTERWEAR: Was sich neben Basics lohnt, sind definitiv schöne Jacken in jeglichen Varianten, da sich diese super zu einem sonst eher schlichten Outfit kombinieren lassen, aber das Ganze dennoch stylisch wirken lassen. An dieser Stelle bedanke ich mich bei Alba Moda für die freundliche Zusammenarbeit! Eigentlich greife ich immer zu schlichten Jacken, damit sie vielseitig kombinierbar sind. Allerdings ist das genau der falsche Gedanke, da Outerwear so viel mehr aus einem Outfit machen kann!

6 NICHTS GEHT ÜBER DETAILS : Da ein schlichtes Alltagsoutfit auch schnell langweilig wirken kann, kommt es vor allem auch auf schöne Details an. Diese kann man wie ich finde sehr gut mit Schmuck oder Accessoires zaubern. Dies müssen natürlich keine auffälligen Teile sein, denn im Alltag machen z.B. schon zarte Ketten und Ohrringe viel aus. Aus diesem Grund lohnt es sich auch durchaus zu teureren Schmuckstücken zu greifen, da diese eine super langlebig und immer wieder einsetzbar sind.



WISHLIST

24.07.18


Hallo, meine Lieben! Da sich bei mir in der letzten Zeit so einige materielle Wünsche angesammelt haben, wollte ich sie euch natürlich nicht vorenthalten und sie gleich mit euch teilen. Vielleicht inspiriere ich ja den ein oder anderen von euch für eure Wishlist? - Viel Spaß beim Lesen!

1 IPHONE 8 PLUS : Schon seit längerer Zeit bin ich mit meinem IPhone 6 nicht mehr zufrieden. Nicht nur der geringe Speicherplatz, sondern auch das vergleichsweise kleine Format des Smartphones reichen mir einfach nicht mehr aus. Aus diesem Grund möchte ich möglichst bald auf ein neueres Modell umsteigen, das IPhone 8 Plus wäre meiner Meinung nach perfekt für mich.

2 YSL BLACK OPIUM : Ja, ich weiß - dieses Parfum stand schon vor Jahren auf meiner Liste, aber ich war mir nie sicher, ob es das Richtige für mich ist. Und um ehrlich zu sein bin ich es immernoch nicht! Fest steht nur, dass ich mir ein neues Parfum wünsche, da sich mein jetziges leider dem Ende zu neigt. (Schreibt mir gerne eure Parfum-Tipps in die Kommentare!)

3 CLUSE WATCH STRAP : Vor einigen Jahren habe ich mir eine roségoldene Uhr von Cluse angeschafft und seither liebe ich sie wie keine andere. Ich habe mich damals genau für diese Marke entschieden, weil sich die Armbänder je nach Wunsch austauschen lassen. Da ich mir bisher noch kein neues Armband gekauft habe, wäre es nun mal Zeit für eine kleine Abwechslung. Dieses schwarze Modell gefällt mir bisher am besten.

4 REMINGTON GLÄTTEISEN : Obwohl ich (fast) tagtäglich ein Glätteisen benutze, habe ich nie viel Wert auf ein hochwertiges Modell gelegt. Kein Wunder also, dass dieses nach so vielen Jahren den Geist aufgegeben hat. Auch wenn ein Glätteisen von GHD wohl die beste Lösung wäre, wäre ich vermutlich auch super zufrieden mit diesem preisgünstigeren Modell von Remington.

5 MAC POWDER BLUSH / MOCHA : Auf meiner Wishlist darf definitiv auch kein Blush von MAC fehlen. Normalerweise kontouriere ich mein Gesicht lediglich und benutze keine Blush-Produkte. Das liegt aber schlicht und einfach daran, dass ich noch nicht den richtigen Farbton für mich gefunden habe. Die Produkte von MAC sehen aber wirklich gut aus, weshalb ich diese unbedingt ausprobieren muss.

6 IKEA FRISIERTISCH : Wer kennt ihn nicht? Den Tisch, den wohl gefühlt jeder Beautyblogger besitzt! Auch mir hat es der Tisch wirklich angetan, denn er würde sich wirklich super anstelle meines derzeitigen Schreibtisches machen und dazu noch genügend Stauraum für meine täglichen Make-up-Produkte bieten.

Habt noch einen schönen Tag!

freiwillige Werbung da Markennennung / Verlinkung 

LOVIN' SUMMER

22.07.18



Hallo, meine Lieben! Endlich ist es mal wieder Zeit für einen Outfitpost - yay! Da es seit dem letzten Beitrag dieser Art schon eine gefühlte Ewigkeit her ist, freue ich mich umso mehr euch mein heutiges Outfit zu präsentieren. Seitdem ich direkt nach meinem Abitur meinen Ferienjob angefangen habe, hatte ich kaum Zeit um zu bloggen, geschweige denn neue Bilder aufzunehmen. Und in genau solchen Situationen sprudelt es in meinem Kopf bloß voller Ideen für neue Outfits und Beiträge. Aus diesem Grund bin ich ziemlich erleichtert, dass ich für die nächsten Monate nichts geplant habe und einfach Freizeit habe - einfach Zeit um mich voll und ganz auf mich selbst zu konzentrieren bevor mein Studium beginnt.
Aber nun zum eigentlichen Thema - das Outfit! Wer meinen Blog schon eine Weile verfolgt, der weiß, dass ich mir vor einigen Monate vorgenommen habe mehr Röcke zu tragen. Seit Jahren besaß ich in meinen Kleiderschrank keinen einzigen Rock, dabei sind doch genau diese bei solchen Höchsttemperaturen perfekt, oder? Dazu trage ich eine leichte Off-Shoulder Bluse, die mein klarer Favorit in diesem Outfit ist. Sie bietet einfach so viele Kombinationsmöglichkeiten, weswegen ihr sie hier wahrscheinlich noch öfters sehen werdet. Habt noch ein schönes Wochenende

Bluse H&M | Rock H&M | Ketten H&M
freiwillige Werbung da Markennennung

BEAUTY BOX REVIEW

19.07.18

Hallo meine Lieben! Ein Thema das mir persönlich sehr wichtig ist, ist definitiv Gesichtspflege. Wie ihr wahrscheinlich schon wisst ist meine Haut sehr empfindlich, was bedeutet, dass ich besondere Pflege benötige. Deshalb hat es mich besonders gefreut als mich vor einigen Wochen ein Päckchen von Newpharma erreicht hat, das individuell für meinen Hauttyp zusammengestellt wurde. Auch wenn ich momentan sehr zufrieden mit meiner Gesichtspflege bin, habe ich gleich ein paar dieser Produkte in meine tägliche Routine integriert, da sie mich sofort begeistert haben. Genau deshalb möchte ich euch die Produkte nun vorstellen - viel Spaß beim Lesen!


Passend zum Sommer befanden sich in der Box ein Thermalwasser von La Roche-Posay und eine After-Sun Milk von Vichy, die sich gleich als meine Lieblingsprodukte entpuppten. Ersteres benutze ich liebend gerne nach dem Abschminken, weil es meiner Haut nicht nur den perfekten Frischekick gibt, sondern ich seither auch viel weniger Rötungen habe und mein Gesicht sich viel entpannter und weniger gereizt anfühlt. Also ein klarer Favorit! Die After-Sun Milk kam für mich wie gerufen, da ich genau nach so einem Produkt gesucht habe: wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um eine Pflegemilch, die man nach dem Sonnenbad aufträgt, um die Haut zu beruhigen und mit Feuchtigkeit zu versorgen ohne zu Fetten. Das erfüllt das Produkt meiner Meinung nach super gut, weswegen ich es gerne weiterempfehle.


Desweiteren befand sich ein kleines Set von der Marke Darphin im Päckchen, bestehend aus einer Reinigungsbalsam, einer Feuchtigkeitscreme und einem Öl-Serum. Während die Reinigungsbalsam von Anfang an eher nichts für mich war, da ich meine Haut lieber mit Gesichtswasser und Peelings reinige, waren die Creme und das Serum somit viel interessanter für mich. Die beiden Produkte spenden sehr viel Feuchtigkeit, konnten mich im Endeffekt allerdings doch nicht ganz überzeugen, da der Wow-Effekt hier leider ausblieb.


Ganz im Gegenteil bin ich ziemlich begeistert von den zwei folgenden Produkten. Dank dem Bioderma Gesichtswasser gehört lästiges Abschminken nun der Vergangenheit an, denn es entfernt jegliches Make-Up super gut - auch Tschüß zu Panda-Augen! Was mir auch besonders gefällt ist, dass das Gesichtswasser besonders sanft zu den Augen ist, was (leider!) wirklich eine Seltenheit bei solchen Produkten ist. Ebenso gut gefallen hat mir das Cleansing Gel von Uriage, denn im Nullkommanichts ist die Haut auch hier von jeglichen Make-Up-Resten befreit.


Zu guter Letzt habe ich noch diese beiden Produkte getestet. Das Rogé Cavailles Deo ist zwar wirksam und erfüllt seine Aufgabe, hat meiner Meinung nach allerdings keinen angenehmen, frischen Duft, der mir bei Deos jedoch am wichtigsten ist. Das Galénic Peeling hingegen fand' ich besonders interessant, weil es sich hierbei um eine Produktart handelt, die ich zuvor noch nie getestet habe, nämlich um ein Peeling-Pulver. Das Peeling entfernt alte Hautschüppchen super gut und die Haut fühlt sich danach sehr angenehm geglättet an, allerdings ist mir das Peeling etwas zu "rau", weswegen es sich wohl nicht in meine Hautroutine etablieren wird - allerdings ist es als kleine Abwechslung wirklich super! 

So, das war's auch schon mit den Produkten - falls euch die Review gefallen hat, lasst es mich gerne wissen.

Werbung / Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Newpharma

BEAUTY FAVIES NO.1

24.06.18


Hallo, meine Lieben! Der Sommer ist nun endlich bei uns angekommen und passend dazu habe ich meine momentan liebsten Kosmetikprodukte herausgesucht. Wie ihr seht handelt es sich ausschließlich um dekorative Kosmetik, da sich an meiner Pflegeroutine für das Gesicht zwischen den Jahreszeiten nicht viel ändert. Da ich euch schon seit längerer Zeit in Sachen Kosmetik nicht auf dem Laufenden gehalten habe, dachte ich mir, dass es ab nun innerhalb einer "Beauty Favies"-Reihe regelmäßige Updates gibt, in denen ich euch zeige, welche Produkte ich momentan am liebsten benutze.


 COCO CHANEL / COCO MADEMOISELLE
Wer mir auf Instagram folgt (dort heiße ich @kristykey_), der weiß, dass dieser Duft mein absoluter Liebling im Sommer ist. Ich persönlich greife meist zu intensiven Parfums mit blumig-orientalischer Duftnote (z.B. Alien von Mugler). Obwohl mich Düfte von Chanel vorher nie wirklich angesprochen haben, hat dieser mich jedoch durch seine angenehme Frische umso mehr überzeugt und zählt zu meinen absoluten Favoriten. 


URBAN DECAY/ DE-SLICK FIXIERSPRAY
Ein weiterer Favorit ist definitiv dieses Fixierspray, das ich am liebsten nie wieder aus meiner Make-Up-Routine verbannen möchte. Da ich ein öliger Hauttyp bin, verbleiben jegliche Foundations, trotz Primer & Co., nie lange auf meiner Haut - und das vor allem im Sommer. Seitdem ich das Fixierspray für mich entdeckt habe, sitzt mein Make Up im Alltag nicht nur super, sondern garantiert dazu noch eine matte Haut.


 RITUALS / CHERRY BLOSSOM & RICE MILK HAND BALM
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber im Sommer habe ich immer das Bedürfnis meine Handcremes, Bodylotions und Co. der Jahreszeit anzupassen und gegen fruchtig-sommerlich duftende Produkte auszutauschen. Seit Jahren gehört diese Handcreme von Rituals deshalb zu meinen Lieblingen, da sie die Hände nicht nur super pflegt, sondern auch einen unglaublich wohlfühlenden Duft mit sich bringt, der direkt gute Laune macht.


L.O.V / HIGHLIGHTER PALETTE
Eigentlich bin ich auf Grund meines Hauttyps kein großer Fan von Highlightern, dennoch habe ich lange Zeit mit dieser Highlighter-Palette geliebäugelt - bis ich sie schließlich kaufte, was ich bis heute nicht bereue. Denn die drei Farben zaubern einen unglaublich schönen und zarten Glow für den Sommer. Das Ganze wirkt auch sehr natürlich, da das Puder nicht allzu stark pigmentiert ist und es sich super damit arbeiten lässt.


MAC / BLANKETY LIPSTICK
Das letzte Produkt meiner "Beauty Favies" ist definitiv mein absoluter Lieblingslippenstift von MAC. Der Farbton eignet sich super für den Alltag, ist aber auch mein Allrounder für so gut wie jeden Make Up Look, den ich schminke. Da ich es nicht mag meine Lippen zu betonen und immer nur zu zarten Nudetönen greife, habe ich mir letztes Jahr diesen Lippenstift zugelegt und wurde keinesfalls enttäuscht, denn ich trage ihn seither fast jeden Tag. Aber genug geschwärmt...welche Produkte dürfen bei euch nicht fehlen?

LOUNGEWEAR LOVE

02.06.18


Hallo, meine Lieben! 
Auch wenn ich es zur Zeit wettertechnisch nicht behaupten würde, geht doch nichts über gemütliche Abende zu Hause. Nach einem langen Arbeitstag doch super entspannend, oder?! Was nicht fehlen darf? Klar - Überraschung, die passende Kleidung! Denn ich persönlich kann meine kleine Auszeit zu Hause erst richtig genießen, wenn ich mich in meinem Outfit auch wirklich wohlfühle. Aus diesem Grund ist Loungewear / Sleepwear eines meiner liebsten Modethemen und wird wohl auch in Zukunft öfters einen Platz auf meinem Blog finden. Wie ihr auf den Fotos unschwer erkennen könnt, trage ich ein Nachthemd, dass ich mir zusammengeknotet auch super zu Alltagslooks vorstellen kann. Was meint ihr?

Da ich meine Kleidungsstücke meistens in meinem Lieblingsladen H&M einkaufe, habe ich euch in der unteren Collage ein paar Teile herausgesucht, damit ihr sie ganz einfach nachshoppen könnt. Außerdem shoppe ich meine Loungewear auch total gerne bei Victoria's Secret, Hunkemöller & Co. Es finden sich häufig die Farben Weiß, Grau und Rosa wieder, die für mich als Kombination der Innbegriff für Gemütlichkeit sind, aber lasst euch einfach selbst beeindrucken...


 

FASHION PICKS

30.05.18

Hallo, meine Lieben!  
Wenn ich mich für ein Stück in meinem Kleiderschrank entscheiden müsste, für das ich viel Geld ausgeben würde, dann wären es definitiv Schuhe! Denn wenn ihr einer Person begegnet, schaut ihr dann nicht auch direkt auf die Schuhe? Egal wie schön und hochwertig ein Outft sein mag - wenn man keine tollen Schuhe dazu trägt, wird der Gesamteindruck getrübt. Genau deshalb sind Schuhe elementar wichtig für ein Outfit!

Und so stellt sich mir jede neue Saison dieselbe Frage: welche Schuhe kaufe ich mir? Diese Frage lässt sich im Moment ziemlich einfach beantworten, denn ein neues Paar weiße Sneaker stehen schon seit längerer Zeit auf meiner Wunschliste. Sie sind old school, unaufdringlich und ein wahres Talent, wenn es um Kombinationsmöglichkeiten geht. Jeans, Rock oder doch lieber Kleid - für einen weißen Sneaker keine Herausforderung! Nachdem die Adidas Stan Smith vor einiger Zeit noch in voller Munde waren, sind es zur Zeit, wie ich finde, jegliche Puma-Modelle, die die Füße von Fashionistas zieren. In diesem Beitrag hab ich euch vor einiger Zeit eines dieser Modelle gezeigt, welches ich besitze und auch sehr gerne trage. Wenn ihr bereits einen Blick auf die Collage geworfen habt, wisst ihr, dass auch bei meinen "Fashion Picks" keine Puma Sneaker fehlen dürfen. Nichtsdestotrotz tendiere ich zur Zeit eher zu einem schlichteren Sneaker von der Marke Lacoste, mit dem man sicherlich nichts falsch machen kann. 

Neben den Sneakern seht ihr weitere Artikel, die es mir im Moment wirklich angetan haben. Damit ihr die Teile ganz einfach nachshoppen könnt, habe ich alle Artikel aus dem Snipes Online Shop ausgewählt. Besonders angesprochen hat mich auch das T-Shirt-Kleid mit Camouflage-Muster, was eher untypisch für meinen Stil ist. Da ich im Moment aber total Lust darauf habe, etwas Neues auszuprobieren und offen bin für neue Styles, durfte dieses auf keinen Fall fehlen! Ich hoffe ich konnte euch hiermit neue Inspirationen für euren Kleiderschrank geben - in diesem Sinne: happy shopping!

BLACK SPRING OUTFIT

21.05.18



Shirt Victoria's Secret PINK | Hose Tally Weijl | Schuhe Pieces | Tasche H&M | Kette H&M

Hallo, meine Lieben! Ich hoffe ihr hattet ein schönes langes Wochenende und habt das gute Wetter genossen! Trotz des warmen Wetters hat es sich für mich nicht wirklich angeboten, direkt zu sommerlichen Outfits zu greifen. Dennoch habe ich mich bei diesem Outfit für eine Stoffhose entschieden, die perfekt für frühlinghaftes Wetter geeignet ist. 
Obwohl ich eigentlich eher der Typ für helle Kleidungsstücke bin, hat es mir diese Hose sofort angetan und ich musste sie mitnehmen. Durch die weißen Nadelstreifen ist sie ein kleiner Hingucker und wirkt nicht allzu lässig. Ich hatte auch sofort mein Victoria's Secret Shirt in den Gedanken, das ich euch bereits in diesem Beitrag vorgestellt habe. Die rosegoldenen Details spiegeln sich auch in meinen liebsten Espandrilles wider. Und die kleine elegante Tasche finde ich als Stilbruch perfekt dazu, da das Outfit dadurch viel ausgehtauglicher wird. Sie ist definitiv mein neuer Favorit!
Auf meinem Instagram-Account (@kristykey_) lade ich übrigens nun täglich einen neuen Beitrag hoch - also schaut gerne vorbei ...
Wie gefällt euch das Outfit?

BASECAPS - TREND

14.05.18


Hallo, meine Lieben! Nach einigen Wochen Stille auf meinem Blog, melde ich mich heute mal mit einem Trend, der spätestens seit dem letzten Jahr in voller Munde ist: Baseballcaps mit Logos! Die sonst so sportlichen Caps machen sich nämlich seither auch super zu Streetwear-Outfits. Das Trend-Accessoire bietet nicht nur einen optimalen Sonnenschutz, sondern eignet sich auch super um Bad Hair Days den Kampf anzusagen. Ein Alleskönner also!

Hier habe ich euch meine liebsten Modelle herausgesucht, die ihr alle auf www.hutshopping.de nachshoppen könnt. Sehr begehrt sind vor allem die Modelle des Baseball-Teams New York Yankees, die wohl nur noch wenig mit ihrer eigentlichen Herkunft zutun haben. 
Wie man die Caps am besten kombiniert? Es ist alles erlaubt, was Spaß macht! Jogginghose, Jeans oder doch Kleid? Fashionistas auf der ganzen Welt zeigen, dass Basecaps zu allem passen können und somit zu richtigen Basic-Teilen geworden sind! Auf der oberen Collage seht ihr ein paar Outfit-Inspirationen, die mir persönlich am besten gefallen. 
Wie gefallen euch Basecaps und wie würdet ihr diese kombinieren ?

MEIN ABIBALLKLEID

13.04.18



Hallo, meine Lieben! Wie ihr bereits wisst, habe ich dieses Jahr mein Abitur absolviert - um genau zu sein erst vor einigen Wochen. Na klar, dass dieses Thema auch auf meinem Blog angesprochen werden muss, denn wann hat man denn mal die Chance, auf einen Ball zu gehen? Auf jeden Fall nicht oft! Genau deshalb wollte ich euch unbedingt mein Outfit meines Abiballs zeigen. In diesem Post habe ich ja schon über Tipps berichtet, wie man das perfekte Kleid für diesen besonderen Anlass findet und heute zeige ich euch mein perfektes Kleid.




Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, habe ich mich für ein Kleid in einem zarten Rosaton entschieden. Um ehrlich zu sein bin ich nur über das Kleid "gestolpert" und dachte mir, dass es ja nicht schaden kann, wenn ich es mit in den Warenkorb lege. Umso mehr überrascht war ich, als ich es dann schließlich anprobierte. Ich habe mich direkt in das Kleid verliebt, da es für mich die perfekte Mischung aus schlicht und glamourös darstellt. Wie wohl jedes Mädchen in dieser Situation, habe auch ich mir sehr viele Gedanken darüber gemacht, wie denn wohl mein Abiballkleid aussehen wird. Für mich stand von Anfang an fest, dass das Kleid zwar schlicht sein sollte, es aber nicht an Strass fehlen darf. Ebenso wollte ich ein Modell mit Cut-Outs, damit es nicht zu langweilig ist. Und voilà - als hätte ich es selbst entworfen - das Kleid verkörpert alle meine Vorstellungen. Das komplette Outfit ist übrigens von ASOS.
















Kombiniert habe ich das Kleid mit gleichfarbigen Accessoires. Normalerweise bin ich kein großer Fan von Ton in Ton Outfits, aber da ich unbedingt mein allerliebstes Paar High Heels tragen wollte, welches die selbe Farbe wie das Kleid hat, musste natürlich auch eine gleichfarbige Cluch her. Desweiteren habe ich mich für ein zartes Armband und einen Dreierring entschieden.









Wie gefällt euch der Look?



FASHION HAUL

05.04.18



Bluse Bershka // Chelsea Boots Bershka // Rock Bershka // Pullover H&M //  
Stiefeletten Deichmann // Mantel H&M // Hose Only // Schmuck H&M, Bershka, Rossmann // 
Jeans Zara // Slipper H&M // Jeans Hollister

Hallo, meine Lieben!
Ich hoffe ihr hattet schöne Feiertage und habt die Zeit mit euren Liebsten genossen. Ich habe die Tage genutzt, um euch unter anderem meine neusten Kleidungsstücke abzulichten, denn wie ihr seht, sind in letzter Zeit wieder einmal tolle Teile bei mir eingezogen. Da einige Einkäufe schon Monate her sind, seht ihr auch winterliche Schuhe, die man, wie ich finde, aber auch super im Frühling kombinieren kann. Ich kann's kaum abwarten, bis es wärmer wird! Ich möchte jetzt aber nicht um den heißen Brei reden, denn in nächster Zeit werden zum Glück wieder Outfit Posts folgen, in denen ich euch mehr über die einzelnen Kleidungsstücke erzählen werde. Was habt ihr euch zuletzt gekauft?

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan