-->

FÜR EINE REINE HAUT...

Sonntag, November 8 •

Ihr Lieben,
ich bin ehrlich mit euch: ich hatte früher Akne. Ich weiß nicht, ob es manchen unangenehm ist, über dieses Problem zu reden, aber ich teile lieber meine Erfahrungen und meine Tipps mit euch, als dass es mir peinlich ist. Selbst als Bloggerin nicht. Immerhin konnte ich nichts dafür - ich habe es vererbt und somit war es hormonbedingt - wie bei ganz vielen Menschen. 
Um ganz von vorne zu beginnen: es hat alles in der fünften Klasse angefangen. Ja, ihr habt richtig gehört. Bereits in der fünften Klasse hat es damit angefangen, dass ich immer öfter kleine Pickel bekommen habe. Wie ich aber zu der Zeit war, habe ich mir keine großen Gedanken über mein Aussehen gemacht - ich war 10, 11 Jahre alt und hatte dementsprechend andere Dinge, wie Freunde und Spielen, in meinem Kopf. Als ich dann aber so langsam in die sechste Klasse kam und die Pickel mehr wurden und man es schon Akne nennen konnte, machte es mir schon was aus - sogar sehr! 
So ging ich zum Hautarzt. Zuerst wurden mir Salben, Waschlotionen, Cremes verschrieben, wobei eine nach der anderen nicht geholfen hat und ich schließlich wöchentlich zum teuren Fruchtsäure-Peeling gegangen bin, welcher meine obere Hautschicht wortwörtlich zerstört hat. Laut Hautarzt sollte dies helfen. So bin ich wöchentlich zum Fruchtsäure-Peeling gegangen, habe hunderte von Euros bezahlt und ein rotes Gesicht und Schmerzen auf die Hoffnung gesetzt, dass es besser wird. Dann habe ich die Behandlung abgebrochen! Bis heute kann ich mir nicht erklären wie so eine Art von Peeling Akne verbessern soll - mir hat sie nichts gebracht ... sogar meine Haut verschlimmert!
Ich habe seit dem unzählige, sowohl teure als auch billige Anti-Pickel-Produkte ausprobiert, habe meine Haut lange Zeit überstrapaziert. Vor einigen Jahren begann ich meine Haut weniger, aber ordentlicher zu pflegen: so schminkte ich mich sehr ordentlich ab und reinigte meine Haut, benutzte nur noch pflanzliche Produkte gegen Entzündungen. Wie ich aber bereits erwähnt habe, war meine Akne hormonbedingt. Was also zum endgültigen Aus der Akne geführt hat, war meine letzte Hoffnung: die Pille. Da dies aber nicht alles ist und eine ständige, gründliche Pflege der Haut nötig ist, stelle ich euch heute meine absoluten Favoriten unter den "Anti-Pickel"-Produkten vor :


Obwohl ich heutzutage nur noch selten - im Vergleich zu früher - Pickel bekomme, aber Flecken und kleine Narben geblieben sind (die eigentlich nicht schlimm sind), schminke ich mich heute noch mit Make Up, Concealer und Co. Abends bestehe ich dann aber auf das Abschminken! Zuerst schminke ich mich mit Abschminktüchern ( z.B. von der Marke Bebe ) ab, reinige  meine Haut anschließend mit der Hautbürste von Garnier, welche ich nur empfehlen kann, da mit Hilfe von Abschminktüchern noch lange nicht das ganze Make Up entfernt wird. An circa drei bis vier Tagen in der Woche wasche ich meine Haut zusätzlich mit dem Hautklar 3-1 Peeling von Garnier oder mache mir eine Hautklar 3-1 Maske. Wenn ich besonders merke, dass meine Poren voller Schmutz sind, benutze ich Anti-Mitesser-Strips, wie z.B. von Balea, die verstopfte Poren von Dreck befreien.

Mein persönlicher Lieblingstipp gegen Pickel und Entzündugen ist Teebaumöl. Dieses Pflanzenöl riecht zwar anfangs sehr streng, jedoch gewöhnt man sich daran. Keine Creme, Salbe oder sonstiges lässt bei mir Pickel so gut verschwinden wie Teebaumöl - wirklich sehr empfehlenswert.
Um kleine Flecken unsichtbarer zu machen - was meiner Meinung nach viel ausmacht - hilft es ganz einfach, etwas brauner zu werden. Wer nicht ins Solarium gehen möchte, kann auch einfach zu kleinen Mittelchen wie Selbstbräunungscremes greifen. Ich persönlich benutze gerne die Selbstbräungscreme von Sundance und das 2-Phasen-Selbstbräunungsspray, ebenfalls von Sundance. Die Bräune an sich verleiht natürlich keine reinere Haut, macht sie aber optisch ebenmäßiger und schöner.

Puh, das war jetzt ganz schön persönlich. Wirklich schön ist dieses Thema ja nicht, aber ich hoffe hiermit, dass ich dem ein oder anderen ein wenig helfen konnte. Was ist eure Geschichte? Hattet ihr schon immer eine perfekte Haut oder habt ihr auch immer mit den lästigen, kleinen Dingern zu kämpfen?

Ich wünsche euch noch eine schöne neue Woche!

 

Kommentare:

  1. Ich habe wirklich eine ähnliche Geschichte. Bei mir hat auch alles so früh angefangen, allerdings wollte ich nicht zum Arzt und habe daher einfach nur gewartet und jede Menge Produkte ausprobiert- ein großer Fehler! Teebaumöl, Abschminken und gute Masken sind wirklich das A und O, damit hat man eine echt gute Basis. Schöner Post! :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivorybeauty

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne dein Problem nur zu gut... Wirklich geholfen hat bei mir auch nur die Pille, wobei eine gute Hautpflege aber trotzdem dazu gehört! Meine empfindliche Haut hat durch die scharfen Mittel wie Clearasil und Co (und auch das Zeug vom Hautarzt) sehr gelitten, sodass ich jetzt sehr viele Pigmentstörungen habe. Naja, ich wusste es damals halt nicht besser. Dafür pflege ich meine Haut jetzt umso mehr und bin eigentlich ganz zufrieden :-)

    Alles Liebe
    Doris von Pretty Clover Beautyblog

    PS: Auf meinem Blog läuft gerade eine Blogvorstellung (über 900 Leser auf Facebook und mehr als 700 via Google) :-) Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Toller Post & tolle Produkte !

    AntwortenLöschen
  4. toller post. ich kenne das nur zu gut, ich hatte eigentlich nie große last mit pickeln, bis ich vor ein paar jahren plötzlich schreckliche probleme bekommen hab - es war echt schlimm. ich hab endlose kosmetikbehandlungen machen lassen, die teuersten produkte gekauft und es hat kaum geholfen. die umstellung meiner pille hat dann das wunder vollbracht :) und jetzt ist alles fast wieder gut :)

    liebst, laura
    www.diamondsandcandyfloss.com

    AntwortenLöschen
  5. Teebaumöl ist wirklich klasse und hilft super bei Entzündungen!
    Sehr schöner Post meine Liebe :)

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle & Sand

    AntwortenLöschen
  6. Teebaumöl finde ich auch super gegen Pickel :)
    Dein Blog ist so schön!

    Liebste Grüße ♥
    http://stylemaquillage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen