Slider

ROOM DETAILS

Freitag, Mai 24, 2019


Hallo, meine Lieben!
Heute zeige ich euch ein paar Eindrücke aus meinem Zimmer. Der letzte Beitrag dieser Art (hier) ist nun schon eine ganze Weile her und es hat sich auch so einiges getan. Das ist natürlich nicht alles, was in meinem Zimmer zu sehen ist, denn ein paar Ecken habe ich noch nicht abgeknipst - ein weiterer Teil wird sicherlich in einiger Zeit folgen. Wie gefallen euch die Eindrücke?
Habt ein schönes Wochenende und bis bald!
 

DAILY MAKE UP ROUTINE

Mittwoch, Mai 08, 2019


Hallo, meine Lieben!
Ich hoffe ihr hattet bisher einen guten Start in die Woche und konntet diesen trotz des schlechten Wetters gut überstehen. Da meine letzte Makeup Routine (hier geht's zum Beitrag) nun schon eine Weile her ist und sich seither so einiges geändert hat, dachte ich, dass es nun höchste Zeit wird, diese erneut mit euch zu teilen. Über die Jahre habe ich mich immer mehr an High End Kosmetik herangetastet, da Drogerieprodukte irgendwann nicht mehr die Ansprüche meiner komplizierten Haut erfüllen konnten. Aber ich möchte nicht zu viel vorwegnehmen, viel Spaß beim Lesen:


1: Zuallererst bereite ich mein Gesicht auf das bevorstehende Makeup vor und nutze hierfür verschiedene Primer für meine Haut. Momentan benutze ich diese beiden Pröbchen von Smashbox. Der Primerizer eignet sich super für das ganze Gesicht, da er viel Feuchtigkeit spendet und schnell einzieht, aber dennoch ein wenig "sticky" auf der Haut ist, damit die weiteren Produkte auch gut halten. Das Primer Oil verwende ich für trockenere Stellen, die ich vorsichtig betupfe, da das Öl nicht so schnell einzieht. Auf meine Nasenpartie gebe ich meinen allerliebsten Primer - den Porefessional von Benefit. Dieser lässt große Poren im Nu verschwinden und sorgt für weniger Textur.

2: Nachdem ich die Pflege gut eingearbeitet habe, trage ich meine liebste Ultra Foundation von Kryolan mit einem Spachtel auf die Haut auf, verblende das Ganze mit einem Pinsel und arbeite es schließlich nochmal mit einem feuchtem Makeup Schwamm in die Haut ein. Dabei ist zu beachten, dass man nicht zu viel Produkt nimmt, da das ganze schnell zu "cakey" aussehen kann. Bei der Foundation handelt es sich um eine Cremefoundation, die meist für das Theater verwendet wird, aber worauf auch viele Makeup-Artisten schwören. Nicht zu unrecht, denn die Foundation deckt nicht nur extrem gut ab, sondern sitzt selbst auf meine öligen Haut problemlos.

3: Die Foundation fixiere ich mit dem Fixierspray de-slick von Urban Decay, das sich super für ölige Haut eignet und das Makeup lange halten lässt. Auch wenn es wie die anderen Produkte in meiner Routine zugegebenermaßen teuer ist, muss ich auf Grund meiner komplizierten Haut zu solchen kleinen Wundermitteln greifen.



4 & 5: Sobald die Makeup-Fixierung getrocknet ist, gehe ich mit einem hellen Puder (Lyric) aus meiner Shade+Light Palette über das ganze Gesicht, um dieses zu setten. Ich habe mir die Palette schon öfters nachgekauft, da sie für mich einfach das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet was Contouring-Produkte aus dem High End Bereich angeht - I love it! Zunächst gehe ich mit der Farbe Sombre über meine Wangen-, Nasen-, Stirn- und Kinnpartie, um das Gesicht zu kontourieren, woraufhin ich anschließend nochmals für einen Bronzing-Effekt mit der Farbe Shadowplay über die selben Stellen gehe. Danach greife ich zu meiner liebsten Blush Bar von Benefit und trage Rockateur auf meine Wangen auf. Kleiner Tipp: Die Contouring- und Rougepuder trage ich auch auf dem Augenlid auf, damit alles einheitlich aussieht.


6 : Um meine Augenbrauen zu betonen, verwende ich die Anastasia Beverly Hills Dip Brow in der Farbe "Medium Brown". Dazu trage ich immer ein wenig Produkt mit dem Wing Liner (517) von Zoeva auf meine Augenbrauen auf und baue die Farbe Schicht für Schicht auf, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass es sehr schnell zu künstlich aussieht, wenn man direkt viel Produkt aufträgt. 

7 : Eigentlich mag ich keinen Lidschatten im Alltag, dennoch betone ich meinen Augenaußenwinkel  mit dem matten Braunton aus meiner Sephora Lidschattenpalette. Je nachdem wie meine Lust und Laune ist, trage ich noch die glitzernden Lidschatten auf. Die Farben passen einfach immer! Die Palette habe ich schon vor Jahren geschenkt bekommen und obwohl ich sie nahezu jeden Tag verwende ist sie wie man sieht sehr ergiebig, also nur zu empfehlen.

8 : Zuletzt verleihe ich meinen Wimpern mit einer Wimpernzange von Ebelin etwas Schwung und trage danach schichtenweise meine absolute Lieblingsmascara - Better Than Sex von TooFaced - auf meine Wimpern auf. Diese verleiht meinen Wimpern einfach unglaublich viel Volumen, worauf ich auch schon öfters angesprochen wurde.

So, das war's nun mit meiner Makeup Routine! Ich weiß, für den ein oder anderen sind das ziemlich viele Produkte und Schritte, aber die Makeup-Verrückten unter euch können mich sicherlich gut verstehen! Welche Produkte dürfen in eurer Routine auf gar keinen Fall fehlen? Seid ihr eher Team Drogerie oder Team High End?

*freiwillige Werbung da Markennennung

CASUAL SPRING ▹ OUTFIT INSPIRATION

Mittwoch, März 13, 2019



1 Furla / 2 Kate Storm / 3 New Era / 4 Only / 5 Adidas / 6 Karl Lagerfeld

Hallo, meine Lieben!
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich mich auf den Frühling freue! Wie die meisten von euch wissen, ist der Frühlung meine absolute Lieblingsjahreszeit. Obwohl es bei uns zur Zeit wieder völlig verschneit und kalt ist, haben uns dieses Jahr dennoch schon frühlingshafte Temperaturen begrüßt. Aus diesem Anlass habe ich zur Zeit wieder total Lust neue Kleidung zu shoppen, um mich für den Frühling zu wappnen. Im heutigen Beitrag möchte ich euch daher ein Outfit vorstellen, was ich auch so an kälteren Frühlingstagen tragen würde. Besonders gefällt mir der kuschelige Mantel, der ein echter Hingucker ist, aber bestimmt auch super comfy ist. Wie gefällt euch das Outfit?

*freiwillige Werbung da Markennennung

FASHION BOOTS BY TOMMY HILFIGER

Donnerstag, Januar 17, 2019



*freiwillige Werbung da Markennennung

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan